Facharzt für (interventionelle) Radiologie (m/w) – Voll- oder Teilzeit

In der Position erwartet Sie:

  • Es erwartet Sie ein breites diagnostisches Spektrum mit der Option, ergänzend im interventionellen Team mitzuarbeiten, welches derzeit aus zwei interventionellen Spezialisten besteht und auf drei ausgebaut werden soll.
  • Aktuell werden 500 vaskuläre Interventionen durchgeführt, mit klarem Erweiterungspotenzial. Sehr gerne können Sie hierbei zum derzeitigen Spektrum ergänzende Spezialisierungen einbringen und weiter ausbauen.
  • Im diagnostischen Bereich sind Sie in der konventionellen Radiologie, Sonografie, Computertomographie und Magnetresonanztomographie tätig, ausgenommen der Mammografie.
  • Es erwartet Sie eine interessante Dotierung mit überproportional hohen Sonderklassegeldern mit durchschnittlich 3-4 Nachtdiensten.
  • Sie können sowohl ein Voll- als auch ein Teilzeitengagement wählen.
  • Arbeitsbeginn ist flexibel zwischen 7:30/8:00 Uhr mit einer regulären Kernzeit bis 14 Uhr
  • Interventionen können bei Bedarf auch auf lange Dienste gebündelt werden, um als Ausgleich freie zusätzliche Tage zu bekommen.
  • Es erwartet Sie ein kollegiales und gut eingespieltes Team mit einer, im Team sehr geschätzten Führung

Sie bringen mit:

  • Sie sind Facharzt für Radiologie, optional mit interventionellem Schwerpunkt, und haben Interesse an einer attraktiven Dauerstelle.
  • Sie schätzen ein kollegiales Team und pflegen einen offenen Umgang.

Das durchschnittliche Jahresgehalt bewegt sich Vollzeit, beginnend ab € 76.200 Brutto, je nach anrechenbaren Vordienstzeiten ist es entsprechend höher. Hinzu kommen noch Nachtdienste, Sonntagszulagen und Überstunden. Ebenso kommen bei Ihrem Gehalt noch ausgesprochen hohe Sonderklassevergütungen von z.B. 2018 ca. € 34.000 Brutto hinzu.

Stellenbeschreibung als PDF herunterladen